Speichertechnologien

Mechanische Speicher, magnetische Speicher, optische Speicher, elektronische Speicher – oder plakativer die zugehörigen Produktbezeichnungen oder Standards: Lochkarte, Diskette, Festplatte, LTO, CD, DVD, Blue Ray, Flash, SSD, PCM,  FeFET, RRAM, STTMRAM: Die Entwicklung von Speichertechnologien war und ist rasant und ermöglichte erst neue Computerwissenschaften wie Big Data, Blockchain oder Cloud Computing (siehe unsere zugehörigen Seiten). Doch selbst wenn viele grundlegenden physikalischen Prinzipien zum Speichern von Daten nicht mehr neu sind: Raum für neue Ideen und technischen Fortschritt bieten heutzutage vor allem Themen wie Hierarchische Speichersysteme, Verteilte Speichersysteme, Caching Strategien, Read-Write-Mechanismen, RAID, Key Value Stores, und zugehörige Speicher-Management-Software. Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht, gewinnt doch bei der Flut von zu speichernden Daten die Intelligenz in der Klassifizierung und Zuordnung von Daten zu Speichern unterschiedlicher Technologie – auch „tiered storage“ genannt – zunehmend an Bedeutung.

Unsere Patentanwälte mit praktischer Erfahrung auf diesem Gebiet beraten Sie gerne: