Automatisierungstechnik, Robotik

Die Automatisierungstechnik ist ein interdisziplinärer Zweig der Ingenieur- und Naturwissenschaften, welcher u. a. den Maschinenbau, die Elektrotechnik, Steuer- und Regelungstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) umfasst, siehe separate Seiten hierzu. Die Automatisierungstechnik ermöglicht den weitgehend autonomen Betrieb von Maschinen und Anlagen. Neben dem klassischen Einsatzbereich in der Fertigung erleben wir derzeit ein äusserst dynamisches Wachstum der Anwendungsmöglichkeiten in der Robotik, z.B. in den Bereichen autonomes Fahren und Fliegen (Drohnen) und der Medizintechnik. Ermöglicht und angetrieben wird diese Entwicklung insbesondere durch die zunehmende Vernetzung einer Vielzahl von Geräten und Sensoren (Internet der Dinge, Industrie 4.0), durch künstliche Intelligenz und durch neue Mobilfunkstandards wie 5G. Die Schweiz nimmt in diesem Bereich gemäss vielen Studien eine führende Rolle ein, welche es schutzrechtlich abzusichern gilt.

Auch patentrechtlich ist dieses Gebiet sehr anspruchsvoll und erfordert vielfach einen interdisziplinären Ansatz, welcher oft in einem Team verschiedener Fachleute verfolgt wird. Zudem werden viele Innovationen in diesem Bereich als Software verwirklicht. Entsprechende Erfindungen sind daher nach den speziellen Massstäben für Computer-implementierte Erfindungen zu beurteilen und zu formulieren. Unser grosses Team von Patentanwälten deckt alle relevanten Ingenieur- und Naturwissenschaften ab. Wir sind daher in der Lage, für jeden Fall in diesem komplexen Gebiet einen geeigneten Fachmann oder ein Team von Fachleuten aufzubieten: